Gemeinde Kals am Groglockner


Roanahof - Eine geglückte Renovierung


Auf halben Weg zwischen der Fraktion Glor-Berg und dem Lucknerhaus findet sich der Roanahof. Seit 2016 ist der Hof in neuen Händen und man hat weder Kosten noch Mühen gescheut, um das desolate Wohngebäude wieder auf Vordermann zu bringen.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen


Der Wohnteil des Roanahof, der urkundlich bis ins 16. Jahrhundert, vielleicht sogar bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgt werden kann, ist ein sehr authentisch erhaltener Holzblockbau, der sich durch viele gut erhaltene Baudetails (Kastenfenster inkl. Zierrahmen, dekorative Zierschnitte bei Windladen und Balkongeländern etc.) auszeichnet. Das gesamte Hofensemble bietet noch ein stimmiges Gesamtbild. Eine Holzschindeldeckung ist in diesem Umfeld eine absolute Notwendigkeit, um den Charakter dieses Paarhofes zu erhalten. 

Der Hof wurde in den Jahren 2017-2019 komplett und detailgetreu saniert. Besonderen Dank gilt den Osttiroler Handwerkern, die mit hohem Sachverstand und Engagement den Roanahof zu neuem Leben erweckt haben. 


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!