Gemeinde Kals am Groglockner


LWL Glasfasernetz Förderung NEU ab 01.01.2021

 


In Bereichen, in denen die Gemeinde Kals am Großglockner Glasfaserinfrastruktur verlegt oder schon verlegt hat, kann auf Wunsch des Anschlusswerbers ein privater Anschluss zum  Pauschalpreis von € 1000,-- über die Gemeinde beantragt werden.

Die Anschlusslänge ist dabei mit 18 m Länge in unbefestigter Künette bzw. mit 6 m Künettenlänge im Asphalt begrenzt. Die Kosten für Mehrlängen werden zur Pauschalsumme entsprechend dem angefallenen Mehraufwand addiert.

Die Gemeinde beauftrag eine befugte Baufirma mit der Durchführung der Verlegearbeit und stellt dem Anschlusswerber eine Rechnunung zum Pauschalpreis von € 1000,--.

Diese Rechnung kann dann vom Anschlusswerber zur Förderung eingereicht werden. Für die Förderung ist unter anderem ein Mindestrechnungsbetrag in der Höhe von € 1000,-- erforderlich. Ebenfalls muss die Hausübergabebox zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits montiert sein. Eine Bestätigung darüber stellt die Gemeinde nach der Montage aus.

Details zur Förderung auf der Hompage des Landes Tirol:

https://www.tirol.gv.at/arbeit-wirtschaft/wirtschaft-und-arbeit/foerderungen/breitbandfoerderungsprogramm/glasfaseranschluss-scheck-fuer-privathaushalte/

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.