Gemeinde Kals am Groglockner


Glocknerausstellung


Eine Erlebnisausstellung im Kalser Glocknerhaus. Der Großglockner hat die Menschen von jeher in seinen Bann gezogen und die Alpingeschichte wesentlich mitgeprägt.


Vielen wurde er zur Freude, vielen aber auch zum Verhängnis. Es gibt wohl kaum einen Berg, der weitherum soviel Aufmerksamkeit und Interesse erweckt. Nicht umsonst wurde er von den Schafhirten als "Leithammel" (= Glogger) bezeichnet.

Diesen spannenden Werdegang zeigt Ihnen die Dauerausstellung "Im Banne des Grossglockners", die im Kalser Glocknerhaus, anläßlich des Jubiläums "200 Jahre Glockner-Erstbesteigung" gestaltet wurde und im Jahr 2013 einem umfassenden Relaunch unterzogen wurde.
 
Ausgewählte Schaustücke und interaktive Präsentationen lassen den Besuch über die Information hinaus zum Erlebnis werden. Besonders die Mineralienausstellung mit Leihgaben des österreichischen Alpenvereins und Funden der heimischen Mineraliensammler lockt zahleiche Besucher in die Schauräume. Auch die Themen Brauchtum, Geschichte und Nationalpark Hohe Tauern werden hier eingehend behandelt - ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall!

 

 

  • Informationen zu den Öffnungszeiten (saisonsabhängig!) erhalten Sie im Büro der Tourismusinformation Kals am Großglockner unter der Tel.Nr. 0043 50212 540

 

  • Gruppen ab 5 Personen außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten sind auf Voranmeldung möglich

 


Impressionen aus der Glocknerausstellung



Preise:

  • Erwachsene mit Gästekarte: € 4,50
  • Erwachsene ohne Gästekarte: € 5,00
  • Kinder bis 14 frei, ab 15 Jahre: € 3,00
  • ab 15 Jahre mit Gästekarte: € 2,50
  • Gruppen pro Person (ab 15 Personen): € 4,00

 


Kombikarte mit Heimatmuseum:

  • Kombikarte für Gruppen: € 6,00
  • Kombikarte für Einzelbesucher: € 6,50
  • Kombikarte für Kinder: € 3,50

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!