Gemeinde Kals am Groglockner


Aktuelles und Informatives

aus der Gemeinde Kals am Großglockner


Gute Nachrichten für alle Wintersportler! Die Familie Schultz hat bekannt gegeben, dass vom 6. bis einschließlich 14. Februar 2021 die Gondel in Kals am Großglockner geöffnet wird, damit in den Semesterferien der Schispaß nicht ausfallen muss! Ein herzliches Vergelt's Gott!

pdfPostwurf Öffnung Gondel


Unser Eislaufplatz in Unterburg ist geöffnet. Dankenswerter Weise hat sich Nachbar Peter Gruber bereit erklärt, bei Bedarf die Beleuchtung in den Abendstunden in Gang zu setzten. Bitte bei ihm klingeln.

Bitte Abstand halten!

Es herrschen beste Verhältnisse!


Folgende Information für alle LangläuferInnen aus dem Kalser Tourismusinformationsbüro:


Pfarrer und St. Josefsmissionar Walter Stifter, der von 2012 bis 2016 auch in unserer Gemeinde gewirkt hat, ist am Dienstag, 12. Jänner 2021, im 84. Lebensjahr verstorben. Walter Stifter ist zuletzt in seine Heimat Südtirol zurückgekehrt und wird dort in seiner Heimatgemeinde Weißenbach auch seine letzte Ruhestätte finden.

Die Gemeinde Kals am Großglockner trauert um einen engagierten Seelsorger und wird ihn in guter Erinnerung behalten. Er ruhe in Frieden.

pdfParte seiner Pfarren und Gemeinden in Osttirol

pdfParte


Drei Volksbegehren können in der Zeit von 18. – 25. Jänner 2021 unterschrieben werden.


Die Regionalenergie Osttirol reg.Gen.m.b.H. ist bereits seit vielen Jahren Fernwärmeversorger in der Ködnitz und versorgt die angeschlossenen Haushalte mit erneuerbarer Energie, produziert aus dem Holz unserer Genossenschaftsmitglieder vor Ort.


Die Gemeinde Kals am Großglockner wünscht euch allen ein frohes Weihnachtsfest und viel Spaß beim Lesen des neuen Fodn!

 pdfFodn Nr. 76


Die Materialseilbahn zur Erzherzog Johann Hütte wurde von einer Lawine massiv beschädigt.

Besonders betroffen ist der Mittelteil der Anlage. Es wurden drei Stützen komplett weggerissen und das Trag- sowie das Zugseil ca. 50- 70m seitlich versetzt. Zudem sind die Seile im Schadensbereich teilweise mit Schnee bedeckt und mehrfach überschlagen.


Das Jahr 2020 stand im Zeichen der Aufräumarbeiten im Wald. Obwohl mittlerweile wieder große Schneemengen über uns hereingebrochen sind, möchten wir euch trotzdem zeigen, was 2020 im Rahmen des Flächenwirtschaftlichen Projekts alles abgearbeitet werden konnte! Hier geht's zum Video!


Auch heuer wird die Gemeinde Kals am Großglockner einen Beitrag für die Liftbenützung für alle Kalser Kinder bis einschließlich 9. Schuljahr (also September 2005 – Jahrgang 2014, ab 2015 frei) leisten.

pdfLiftkartenaktion für Kalser Kinder 2020

 


VORSORGE für „außergewöhnliche Notfälle“

Starkschneefälle – wie derzeit angekündigt - und damit möglicherweise verbundene Stromausfälle sowie Straßen- und Gesamt-Tälersperren waren in der Region Osttirol in den vergangenen Jahren keine Seltenheit. Hunderte von Einsatzkräften und Freiwillige standen im Einsatz und Nachbarschaftshilfe ist Gott sei Dank bei uns eine Selbstverständlichkeit.

Unterkategorien

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.