Gemeinde Kals am Groglockner


Aktuelles und Informatives

aus der Gemeinde Kals am Großglockner


DI Christian Schwaninger, Amt der Tiroler Landesregierung / Abteilung Waldschutz informiert: 

Im letzten Jahr waren tirolweit eine Reihe von Wald- und Wiesenbrände durch das Abbrennen von Schwendmaterial auf Almflächen bzw. Asthäufen im Wald zu verzeichnen. Die Missachtung der gesetzlichen Bestimmungen führen zu empfindlichen Verwaltungsstrafen, die teilweise enorm hohen Löschkosten können unter bestimmten Umständen sogar bis zum wirtschaftlichen Ruin des Verursachers von Waldbränden führen. Im Folgenden werden die wichtigsten rechtlichen Bestimmungen und die Folgen der Missachtung dieser Bestimmungen bzw. auf die möglichen Folgen für den Verursacher eines Waldbrandes erläutert, sowie das Meldeformular für alle Zweckfeuer vorgestellt.


Da für dieses Jahr die Flurreinigungen mit den Schulen, Kindergärten und Vereinen ausfallen, können sich Gemeindebürgerinnen und -bürger an einem besonderen Projekt in besonderen Zeiten beteiligen. Über ein Projekt der Gemeinde und des AWV Osttirol kann sich jeder kostenlos einen „Reinwerfen statt wegwerfen-Müllsack“ am Recyclinghof abholen.
Mit eingesammeltem Müll gefüllte Säcke können beim Recyclinghof abgegeben werden, sperrige Gegenstände bitte im Gemeindeamt melden.


Bedanke mich herzlich für‘s Mitmachen! BGM Erika Rogl

pdfFlugblatt Flurreinigung 2020


Der Winter ist vorbei, erst jetzt werden die Schäden sichtbar, die das Starkschneeereignis vom November 2019 in den Kalser Wäldern angerichtet hat. Hier ein Update der Zahlen und Fakten, die Windwurf Vaia und der Schneedruck in unserer Gemeinde hinterlassen haben. Hier geht's zum Video!


Unter dem Motto „Radeln für den Klimaschutz“ rufen Land Tirol und Klimabündnis Tirol alle Tirolerinnen und Tiroler zum Radeln auf. Dabei geht es nicht um Schnelligkeit oder Höchstleistungen, gefragt ist vielmehr eine möglichst breite Teilnahme der Bevölkerung. Wer sich als TeilnehmerIn auf tirol.radelt.at registriert und im Aktionszeitraum vom 20. März bis 30. September mindestens 100 Kilometer zurücklegt, nimmt an bundes- und landesweiten Gewinnspielen teil – das Los entscheidet.
Die geradelten Kilometer können von den TeilnehmerInnen entweder direkt unter tirol.radelt.at bzw. über die App erfasst oder in einem Fahrtenbuch mitgeschrieben werden.


Frohe Ostern und viel Freude beim Lesen wünscht das Redaktionsteam.
Bleibt's gesund!

pdfDownload Fodn Nr. 74

Alle Ausgaben zum Download finden Sie hier: Zur Seite "Fodn-Kals"

 


 


So viel Zeit zum Lesen hatten wir schon lange nicht mehr! Nur schade, dass auch die Büchereien im ganzen Land geschlossen halten müssen. Die Landesbibliothek Tirol schafft jedoch Abhilfe!


Auf Grund des Corona-Virus kommt es derzeit auch zu Einschränkungen bei Dienstleistungen des Abwasserverbandes und im Kläranlagenbetrieb:

  • Beschränkung der Tierkadaverübernahme auf folgende Zeiten: 
    • Montag                15:00 bis 16:30 Uhr
    • Mittwoch              10:00 bis 11:30 Uhr
  • Kein Parteienverkehr bzw. Besuche auf der Kläranlage – Zutritt nur in dringenden Fällen und nach telefonischer Anmeldung
  • Keine Übernahme von Fäkalien und Fetten

Das Sekretariat ist derzeit nicht besetzt – Emails werden über Homeoffice beantwortet abwasserverband@hohetauernsued.at


Der österreichische Alpenklub, Besitzer der "Adlersruhe", hat uns ein Video über die im letzten Sommer erfolgte Sanierung der Blaukopfstütze zur Verfügung gestellt. Spektakuläre Bilder aus über 3.000m Seehöhe erwarten euch!


Die Erzherzog-Johann-Hütte, auch bekannt als "Adlersruhe" gehört dem Österreichischen Alpenklub (ÖAK). Adi Mokrejs stellt dein kleinen, aber feinen Alpenclub vor!


Das RMO (Regionsmanagement Osttirol) hat anlässlich einer Pressekonferenz in Lienz das Projekt SMARTA der Öffentlichkeit vorgestellt!


Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zeichnen. Die Ergebnisse von SILC liefern für Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit grundlegende Informationen zu den Lebensbedingungen und Einkommen von Haushalten in Österreich. Es ist dabei wichtig, dass verlässliche und aktuelle Informationen über die Lebensbedingungen der Menschen in Österreich zur Verfügung stehen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.