Gemeinde Kals am Groglockner


Aktuelles und Informatives

aus der Gemeinde Kals am Großglockner


Die Aufräumarbeiten im Kalser Tal schreiten zügig voran. Dies ist der WLV und den vielen fleißigen Forstarbeitern zu verdanken. Christian Riepler hat ein paar Eindrücke eingefangen:

Hier geht's zum Film!


Das Kulturlandschaftsprogramm besteht aus der interregionalen Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Kals am Großglockner, der Gemeinde Sexten und der Cadore s.c.s.
Die jeweiligen Regionen sind von touristischer Bedeutung, haben jedoch sozio-ökonomische Veränderungen mitgemacht, die auch Auswirkungen auf die Landschaft gehabt haben. Jede dieser Regionen verfügt über zahlreiche kulturhistorische Sehenswürdigkeiten, die es zu bewahren gilt. Ziel ist es, das Bewusstsein für die Bedeutung von Kultur und Landschaft zu stärken und Maßnahmen zu ergreifen, welche die Weiterentwicklung der Regionen hinsichtlich
Kultur und Landschaft garantieren sollen. Des Weiteren sollen die Konzepte auf die jeweils anderen Gemeinden übertragbar sein, sodass eine interregionale Bindung sowie ein gegenseitiger Nutzen entstehen.


Auf vielfachen Wunsch veröffentlichen wir das Video von Riepler Christian (Berg im Bild)  auch hier auf unserer Gemeindehomepage. Zu sehen: Ausmaß der Schäden, die der Windwurf Vaia hinterlassen hat, aus der Vogelperspektive!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.