Gemeinde Kals am Groglockner


Stadt-Land-Kind


Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums Kals als Mitwirkende der Ausstellung Retropia in Wien.

 

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen


Im Rahmen des Sparkling-Science-Projektes „Stadt-Land-Kind“ hatte die 2a-Klasse des Bildungszentrums Kals die Möglichkeit, zur Eröffnung ihrer Ausstellung nach Wien zu reisen. Nach eineinhalb Jahren Zusammenarbeit mit einem Team der Akademie der Bildenden Künste bzw. dem Labor für empirische Bildwissenschaft der Universität Wien wurden die Forschungsergebnisse, bestehend aus Postkartenworkshop, Bildgesprächen und Fotoexpeditionen, im Volkskundemuseum Wien veröffentlicht. Neben der Mitwirkung bei der Ausstellungseröffnung fungierten die Schülerinnen und Schüler am 2. Tag auch als persönliche Führer für die Museumsbesucher. Die Eindrücke dieses einmaligen Erlebnisses werden den Schülerinnen und Schülern sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Die Ausstellung „Retropia – Sprechen über Sehnsuchtsbilder vom Land“ ist im Volkskundemuseum Wien noch bis 02. Juni zu besichtigen.


Eindrücke vom Ausflug nach Wien


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!